PODIUM

Wir hätten gerne vier reale Helvetias aus vier Generationen auf einem Podium zusammen gebracht, um darüber zu diskutieren, wie die Schweiz aus ihrer Sicht weitergebaut werden sollte. Vier Frauen, die älteste mit 78 Jahren die Künstlerin Bettina Eichin, die Jüngste vielleicht eine Frau aus der Klimajugend, dazu eine Architektin und eine Politikerin.

Filmische Zusammenschnitte der fünf Wege des Nachmittags, hätten den Bezug zur Stadt geschaffen und wären jeweils Grundlage zu vier Diskussionsblöcken gewesen.

Ein anschliessender Apéro hätte dazu gedient die Diskussion vom Podium im Saal weiter zu führen.

...

...